next Tabellen
up Fundamentals
previous Storage Strukturen und Beziehnungen
  Contents   Index

Subsections


Undo Management

Das Undo Management ist für ROLLBACK und Lesekonsistenz notwendig. Das Before-Image wird nach COMMIT verworfen.


Undo Tablespace

Der Undo-Tablespace wird automatisch erstellt. Dieser Bereich wurde in Oracle 9i komplett neu programmiert. Das Undo wird nun automatisch abgesichert. Dafür ist PMON verantwortlich. Man kann mehrere Undo-Tablespaces erstellen. Einer kann aber nur aktiv sein. Undo-Segmente hiessen früher Rollback-Segmente.

Hinweis: Bei einem Tablespace mit Automatic Segment Management wird der der freie Speicher im Undo Tablespace verwaltet.


Erstellung

create undo tablespace undotbs2 
  datafile '/var/tablespaces/undotbs2.dbf'
  size 500M autoextend on
;


Modifizieren

Eine Datei hinzufügen.
alter tablespace undotbs2
  add datafile '/var/tablespaces/undotbs2a.dbf' 
  size 500M autoextend on
;
Dynamischer Wechsel des aktiven Undo-Tablespace (z.B. bei Plattenwechsel). Dabei werden alte Transaktionen nicht auf den neuen Undo-Tablespace verschoben.
alter system set undo_tablespace = undotbs2;


Anzeige Status

select segment_name,tablespace_name,status from dba_rollback_segs;
Zuerst ist der STATUS = PENDING, da alte Transaktionen noch abgeschlossen werden müssen.


Undo-Tablespace löschen

Zuvor ist neuer Undo-Tablespace zu erstellen und zu aktivieren.
drop tablespace undotbs2;
Anzeige ob offene Transaktionen existieren.
select a.name,b.status
  from v$rollname a, v$rollstat b 
  where a.name IN
   (
     select segment_name
        from dba_segments 
        where tablespace_name = 'UNDOTBS1'
   ) 
    and a.usn = b.usn
;

next Tabellen
up Fundamentals
previous Storage Strukturen und Beziehnungen
  Contents   Index


Stefan Hietel dama.go GmbH, Robert Warnke http://rowa.giso.de