next Namensauflösung unter Oracle
up Fundamentals
previous Oracle Net Architektur
  Contents   Index

Subsections


Basiskonfiguration auf der Server-Seite


Der Listener

Der Listener ist ein Prozess, der auf einem Knoten läuft und für eine oder mehrere Datenbank-Instanzen eingehende Verbindungen empfängt.


Verbindungsmethoden

Wenn ein Client eine Verbindungsanforderung an einen Server stellt, reagiert der Listener mit einer der folgenden Aktionen:


Dienstekonfiguration und -registrierung


dynamisch


statisch

listener.ora
# LISTENER.ORA Network Configuration File: 
# /oracle/ora92/network/admin/listener.ora
# Generated by Oracle configuration tools.
LISTENER =
  (DESCRIPTION_LIST =
    (DESCRIPTION =
      (ADDRESS = (PROTOCOL = IPC)(KEY = EXTPROC0))
    )
    (DESCRIPTION =
       (ADDRESS = (PROTOCOL = TCP)(HOST = pinguin)(PORT = 1521))
    )
  )
SID_LIST_LISTENER =
  (SID_LIST =
    (SID_DESC =
      (SID_NAME = PLSExtProc)
      (ORACLE_HOME = /oracle/ora92)
      (PROGRAM = extproc)
    )
      (SID_DESC =
      (GLOBAL_DBNAME = testdb29)
       (ORACLE_HOME = /oracle/ora92)
       (SID_NAME = testdb29)
    )
  )


lsnrctl

Mit dem Befehlszeilenprogramm lsnrctl können Sie beliebiege Listener starten und stoppen und eine Reihe weitere Überprüfungsoperationen durchführen. Wenn Sie einen Listener starten wollen so können Sie start listenername eingeben. Geben Sie anstelle des Listenernamen nichts ein, wird der Default-Listener namens listener benutzt.
lsnrctl stop
lsnrctl start
help zeigt alle lsnrctl-Befehle an.
lsnrctl
LSNRCTL> help
...
Mit SET ist es möglich, Parameterwerte innerhalb des tnslsnr zu ändern.


tnsping

Mit dem Kommandozeilentool tnsping kann man die Namensauflösung und das Port testen.
tnsping testdb29

next Namensauflösung unter Oracle
up Fundamentals
previous Oracle Net Architektur
  Contents   Index


Stefan Hietel dama.go GmbH, Robert Warnke http://rowa.giso.de