[Zurück] [Home] [Weiter]       http://rowa.giso.de  

Eine frei verwendbare Unix-Grundlagenschulung mit muLinux

Neustart

Es ist im Gegensatz zu einigen teuren Betriebsystemen kaum notwendig Linux neu zu starten. Trotzdem gibt es dafür einen Befehl. Dieser steht nur dem Superuser zur Verfügung.

/# reboot

INIT: switching to runlevel: 6
INIT: sending processes the TERM-Signal
...

Alternativ kann auch die Tastenkombination [Strg] [Alt] [Enf] verwendet werden.

Windoofs-Tastatur
Diesen "Affengriff" kennt jeder Windows-Benutzer.

Beim erneuten Hochfahren testen wir gleich mal, ob muLinux unsere Konfigurationseinstellungen richtig gespeichert hat. Wir wählen dazu bei der Abfrage während des Bootvorgangs unsere Konfiguration "tutorial01".

Enter profile name to load [tutorial01]> [Enter]

Wir loggen uns danach wie gewohnt mit root ein.

Herunterfahren des Systems

Unix-Rechner sollten auf keinen Fall einfach ausgeschaltet werden. Dies führt in der Regel zu Datenverlusten. Als Superuser, und so einer sind wir ja, geben wir dazu den Befehl halt ein.

/# halt

INIT: switching to runlevel: 6
INIT: sending processes the TERM-Signal
...

Es ist aber auch der Befehl shutdown möglich.

Leider bleibt der Rechner nicht bei jeder Hardware stehen bzw. schaltet sich selbstständig aus. Das heißt das System bootet neu. Wir müssen dann den Rechner in der Phase des Hardwarechecks ausschalten.

[Zurück] [Home] [Weiter]